Eine andere Studie verbindet Pestizidexposition, Autismus


Von Alan Mozes

HealthDay Reporter

DONNERSTAG, 21. März 2019 (HealthDay News) – Kinder, die entweder im Mutterleib oder im ersten Lebensjahr normalen Pestiziden ausgesetzt sind, entwickeln möglicherweise eher Autismus. Dies geht aus einer neuen Studie hervor.

Während die Forscher betonten, dass es verfrüht sei zu sagen, dass Pestizidexposition tatsächlich Autismus verursacht, wiesen sie darauf hin, dass ihre Untersuchung nicht die erste ist, die Alarmglocken über die Gefahren von Pestiziden für die Entwicklung des Gehirns auslöst.

Ein Kinderpsychiater, der ein redaktionelles Begleitdokument zu dem Bericht verfasste, stellte jedoch fest, dass noch viel mehr Forschung erforderlich ist, um herauszufinden, was genau vor sich geht.

In der Studie verfolgten Wissenschaftler der University of California in Los Angeles (UCLA) die Exposition von elf üblichen Pestiziden in einer landwirtschaftlichen Region in Kalifornien bei fast 3.000 Kindern mit Autismus, die zwischen 1998 und 2010 geboren wurden.

Diese Kinder wurden mit mehr als 35.000 Einwohnern aus Kalifornien verglichen, die im gleichen Zeitraum geboren wurden, aber keinen Autismus hatten.

Alle Chemikalien, die die Wissenschaftler verfolgten, waren zuvor mit einem gewissen Grad an Hirntoxizitätsrisiko verbunden, stellte das Team unter der Leitung von Dr. Ondine von Ehrenstein fest. Sie ist außerordentliche Professorin in den Abteilungen Community Health Science und Epidemiologie an der UCLA.

Das Ergebnis: Frauen, die während ihrer Schwangerschaft in einem Umkreis von 2.000 Metern von einem stark besprühten Bereich lebten, hatten eine um 10 bis 16 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, dass Kinder mit Autismus diagnostiziert wurden. In den Fällen, in denen das Kind starken Autismus hatte (mit geistiger Behinderung), erhöhte sich dieses Risiko weiter auf rund 30 Prozent. Die Exposition gegenüber Pestiziden im ersten Lebensjahr erhöhte das erhöhte Risiko um bis zu 50 Prozent.

Die Ergebnisse wurden am 20. März im veröffentlicht BMJ.

Amanda Bakian, Mitautorin des Editorials und Assistenzprofessorin in der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der University of Utah, stellte fest, dass die Studie einige Einschränkungen aufwies.

"Diese Arbeit untersuchte die Auswirkungen von Pestizidexpositionen in einem Umkreis von 2.000 Metern um das Zuhause einer Person", sagte sie. "Und die Forscher beschränkten sich bei ihrer Analyse ausschließlich auf die Einwirkung von Außenluft – nicht auf die Luft in Ihrem Zuhause – in einem hochgradig landwirtschaftlichen Gebiet im kalifornischen" Brotkorb ". Daher können wir die Ergebnisse nicht unbedingt verallgemeinern andere Einstellungen oder Umgebungen ", erklärte Bakian.

Fortsetzung

"Außerdem ist es wichtig, dass diese Studie die bisherigen Arbeiten bestätigt und aufbaut. Sie legt jedoch auch nahe, dass nicht alle Kinder, die denselben Pestiziden ausgesetzt sind, weiterhin Autismus entwickeln werden", fügte sie hinzu.

"Pestizidexposition allein ist nicht die ganze Geschichte. Andere Faktoren spielen eindeutig eine Rolle, die manche Kinder für diese Exposition anfälliger machen als andere", sagte Bakian. "Und zu diesem Zeitpunkt wissen wir nicht, was das ist."

In Bezug auf das, was Eltern oder werdende Mütter beunruhigen können, um dieses potenzielle Risiko zu begrenzen, räumte Bakian ein, dass die Situation "herausfordernd" sei.

Zum einen sagte sie, dass, obwohl einige der untersuchten Pestizide seit der Durchführung der Studie nicht mehr verwendet wurden, die vollständige Exposition gegenüber allen Pestiziden eine praktische Unmöglichkeit sein könnte.

"Auf breiterer Ebene stellt sich jedoch die Frage, wie wir die Auswirkungen dieser Exposition reduzieren können", sagte Bakian. "Wie setzen wir diese Chemikalien so ein, dass sie nicht so weitreichende Auswirkungen haben? Es gibt noch viel zu tun, um das herauszufinden."

Die Autism Society of America lobte die Forschung.

"Diese Art von Studien ist so wichtig, um die zugrunde liegenden Mechanismen zu verstehen, die zu Störungen des Autismus-Spektrums führen können", sagte Scott Badesch, Executive Director und CEO der Autism Society of America.

"Wir fordern auch weitere Untersuchungen wie diese, die zu spezifischen Maßnahmen und Interventionen im Bereich der öffentlichen Gesundheit für Einzelpersonen und Familien führen könnten", fügte er hinzu.

WebMD-News vom HealthDay

Quellen

QUELLEN: Amanda Bakian, Ph.D., Assistenzprofessorin, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Abteilung für Psychiatrie, Universität von Utah, Salt Lake City; Scott Badesch, Geschäftsführer und CEO der Autism Society of America; 20. März 2019,BMJ



Copyright © 2013-2018 HealthDay. Alle Rechte vorbehalten.

Ozempic vs. Tresiba Prescription-Behandlung für Typ-2-Diabetes: Unterschiede und Nebenwirkungen


Sind Ozempic und Tresiba dasselbe?

Ozempic (Semaglutid) Injektion und Tresiba (Insulin degludec Injektion) werden zur Behandlung von Diabetes angewendet.

Ozempic ist als Zusatz zu Diät und Bewegung angezeigt, um die Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes zu verbessern. Es ist nicht zur Behandlung von Typ-1-Diabetes angezeigt.

Tresiba wird zur Behandlung von Typ-1-Diabetes und Typ-2-Diabetes angewendet.

Ozempic und Tresiba sind verschiedene Arten von Diabetes-Medikamenten. Ozempic ist ein Glucagon-ähnlicher Peptid 1 (GLP-1) -Rezeptor-Agonist und Tresiba ist ein lang wirkendes Insulinanalogon.

Nebenwirkungen von Ozempic und Tresiba, die ähnlich sind, umfassen Durchfall und Magen- / Bauchbeschwerden oder Schmerzen.

Nebenwirkungen von Ozempic, die sich von Tresiba unterscheiden, sind Übelkeit, Erbrechen und Verstopfung.

Zu den Nebenwirkungen von Tresiba, die sich von Ozempic unterscheiden, gehören niedriger Blutzucker (Hypoglykämie), allergische Reaktionen, Reaktionen an der Injektionsstelle, Umverteilung des Körperfetts (Lipodystrophie), Juckreiz, Hautausschlag, Schwellung, Gewichtszunahme, laufende oder verstopfte Nase, Infektion der oberen Atemwege. Kopfschmerzen oder Sinusitis.

Sowohl Ozempic als auch Tresiba können mit Insulinsekretagoga oder Insulin interagieren.

Ozempic kann auch mit anderen gleichzeitig eingenommenen oralen Medikamenten interagieren.

Tresiba kann auch mit Betablockern, Clonidin, Guanethidin, Reserpin, anderen Antidiabetika, ACE-Inhibitoren, Angiotensin-II-Rezeptorblockierungsmitteln, Disopyramid, Fibraten, Fluoxetin, Monoaminoxidase-Inhibitoren, Pentoxifyllin, Pramlintid, Propoxyphen, Salicylaten, Sate- latataten, zusammenwirken Antibiotika, GLP-1-Rezeptor-Agonisten, DDP-4-Inhibitoren, SGLT-2-Inhibitoren, atypische Antipsychotika, Corticosteroide, Danazol, Diuretika, Östrogene, Glucagon, Isoniazid, Niacin, orale Kontrazeptiva, Phenothiazine, Progestogene, Proteaseinhibitoren, Somatropinone Schilddrüsenhormone, Alkohol, Lithiumsalze oder Pentamidin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Ozempic?

Häufige Nebenwirkungen von Ozempic sind:

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Tresiba?

Häufige Nebenwirkungen von Tresiba sind:

  • niedriger Blutzucker (Hypoglykämie),
  • allergische Reaktionen,
  • Reaktionen an der Injektionsstelle
  • Körperfettumverteilung (Lipodystrophie),
  • Juckreiz,
  • Ausschlag,
  • Schwellung,
  • Gewichtszunahme,
  • laufende oder verstopfte Nase,
  • Infektionen der oberen Atemwege,
  • Kopfschmerzen,
  • Sinusitis,
  • Magen – oder Bauchschmerzen verärgert und
  • Durchfall.

Was ist Ozempic?

Ozempic (semaglutide) Injection ist ein Glucagon-like-Peptid 1 (GLP-1) -Rezeptor-Agonist, der als Zusatz zu Diät und Bewegung angezeigt wird, um die Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes mellitus zu verbessern.

Was ist Tresiba?

Tresiba (Insulin-degludec-Injektion) ist ein lang wirkendes Humaninsulinanalogon zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Diabetes mellitus.

CBD-Produkte jetzt in Hunderten von CVS-Stores erhältlich


Cremes, Sprays und Lotionen, die mit der nicht-toxischen Hanfkomponente Cannabidiol (CBD) infundiert wurden, werden jetzt in mehr als 800 CVS-Geschäften in acht Bundesstaaten verkauft.

Die Produkte werden in Ladengassen verkauft, so ein Unternehmenssprecher, der hinzufügte, dass die Drogeriekette keine CBD-haltigen Ergänzungen oder Lebensmittelzusatzstoffe verkauft Chicago Tribune berichtet.

Kalifornien, Illinois, Colorado und Alabama gehören zu den Bundesstaaten, in denen Geschäfte die CBD-Produkte des Marihuana-Unternehmens Curaleaf Holdings führen werden, das die Verkäufe auf weitere CVS-Geschäfte ausweiten will.

Curaleaf betreibt mehr als 40 Marihuana-Apotheken in 12 Bundesstaaten und bietet auch Produkte aus Hanf an, darunter Lotionen, Tinkturen, Vape Pens und Pflaster.

CBD, das die Menschen nicht in den Vordergrund stellt, ist zu einer trendigen Wellness-Zutat geworden Tribun berichtet.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration hat die Verwendung von CBD in Lebensmitteln oder Getränken nicht genehmigt.

Telefon-App kann helfen, die Angst vor Höhen zu überwinden


(Reuters Health) – Menschen mit Höhenangst können ihre Phobie mit einer Virtual-Reality-App und einem günstigen Satz VR-Brillen aus Pappe überwinden, schlägt eine niederländische Studie vor.

In der Studie haben freiwillige Probanden, die die selbstgeführte kognitive Verhaltenstherapie-App verwenden, Verbesserungen erzielt, die mit denen vergleichbar sind, die Patienten normalerweise mit einem tatsächlichen Therapeuten erzielen, berichten Forscher in JAMA Psychiatry vom 20. März.

Die Studie zeigt, "dass Höhenangst oder Akrophobie ohne einen Therapeuten effektiv behandelt werden kann, indem wir sie über eine Smartphone-Anwendung namens ZeroPhobia in Kombination mit einer einfachen VR-Brille mit einem Fassungsvermögen von 10 $ anbieten", sagte Tara Donker, Assistenzprofessor und lizenziertes kognitives Verhalten Therapeut. "Dies bedeutet, dass eine effektive Behandlung spezifischer Phobien zu einem Bruchteil der Kosten einer vorhandenen Face-to-Face-Behandlung oder einer High-End-VR-Expositionstherapie möglich ist."

In der traditionellen kognitiven Verhaltenstherapie werden Patienten mit einer Phobie allmählich ihren Ängsten ausgesetzt, und ein Therapeut hilft dem Patienten, seine Reaktionen und Ängste neu zu interpretieren.

Aber nicht alle Menschen mit Phobien haben Zugang zu einem Therapeuten oder können sich dies leisten. Donker, Mitglied der Vrije University Amsterdam, und der leitende Studienautor Jean-Louis van Gelder von der University of Twente entwickelten die App, um eine kostengünstige Alternative zu bieten. Sie planen, es kommerziell zu veröffentlichen.

Die spielähnliche App führt die Benutzer durch eine Reihe von Herausforderungen, die für jemanden mit Akrophobie furchterregend wären, beispielsweise das Ersetzen einer Glühbirne auf einer Küchenleiter, das Reparieren einer Lampe, während sie auf einem hohen Balkon stehen, oder das Aufgeben von Kätzchen, die auf einem Tisch sitzen hoher Steg über einer Bühne. "Die VR-Szenarien wurden entwickelt (um ein breites Spektrum von Akrophobie-Situationen abzudecken)", sagte Donker in einer E-Mail.

Um die App zu testen, rekrutierten die Forscher 193 erwachsene Freiwillige mit Akrophobie und ordneten sie zufällig der Verwendung der VR-Behandlung oder einer Warteliste zu. Zu Beginn und drei Monate später füllten die Probanden einen Fragebogen aus, in dem die Symptome der Akrophobie bewertet wurden.

Die sechs animierten Module der kognitiven VR-Verhaltenstherapie wurden der Behandlungsgruppe über einen Zeitraum von drei Wochen zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer konnten die Szenarien in ihrer Freizeit auf ihrem Telefon ausführen.

Basierend auf den Antworten auf den Fragebogen kamen Donker und Kollegen zu dem Schluss, dass Freiwillige, die die App nutzten, eine deutliche Verbesserung zeigten.

"Unsere Auswirkungen in Bezug auf die Symptomverringerung sind in der Größe mit den Effekten vergleichbar, die in früheren Untersuchungen gefunden wurden, in denen traditionelle CBT mit einem Therapeuten untersucht wurden", sagte Donker. "Darüber hinaus sind unsere Ergebnisse mit früheren, von Therapeuten geführten Studien mit High-End-VR-Geräten für Akrophobie vergleichbar."

Experten begrüßten die neueste Virtual-Reality-Therapie.

"Das Endergebnis ist fantastisch", sagte Dr. O. Joseph Bienvenu, außerordentlicher Professor für Psychiatrie und Verhaltenswissenschaften an der School of Medicine der Johns Hopkins University in Baltimore. "Es ist eine gute Nachricht, dass eine einfache Smartphone-basierte App als effiziente Belichtungstherapie verfügbar ist."

Bienvenu, der nicht an der Studie beteiligt war, glaubt, dass diese Art der Therapie die Welle der Zukunft sein könnte.

"Es ist nicht schwer vorstellbar, dass solche Programme zur Behandlung anderer spezifischer Phobien neben Höhen und posttraumatischen Belastungsstörungen aufblühen werden", sagte Bienvenu in einer E-Mail. "Das ist sehr aufregend!"

VR-Therapien könnten die Lücke füllen, die durch den Mangel an Therapeuten verursacht wurde, sagte Dr. Robert Hudak, Professor für Psychiatrie an der University of Pittsburgh, der nicht an der Studie beteiligt war. "Eine gute kognitive Verhaltenstherapie zu finden, kann an vielen Orten schwierig sein, und so etwas könnte die einzige Wahl sein", fügte er hinzu.

Dennoch, so Hudak, ist es besser, wenn ein Therapeut einbezogen wird, wenn Menschen VR zur Überwindung ihrer Phobien einsetzen. "Meine Präferenz wäre, dass sie es zu Hause unter der Anleitung eines ausgebildeten Psychiater benutzen."

Wenn die VR nicht funktioniert, sollten die Leute nicht davon ausgehen, dass es keine Hilfe für sie gibt, sagte Hudak. An diesem Punkt "Ich würde vorschlagen, dass sie jemanden über ihre Phobie sehen."

QUELLE: https://bit.ly/2U5RkMs

JAMA Psychiatrie 2019.

Drei Hinweise auf das Risiko einer Fehlgeburt


Von Robert Preidt

HealthDay Reporter

DONNERSTAG, 21. März 2019 (HealthDay News) – Das Alter einer Frau und frühere Schwangerschaftskomplikationen beeinflussen ihre Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt, heißt es in einer neuen Studie.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Fehlgeburten und andere Schwangerschaftskomplikationen den Ursachen gemeinsam sind, die nach Ansicht der Forscher weiter untersucht werden müssen.

"Fokussiertere Studien zu diesen Vereinigungen könnten zu neuen Erkenntnissen führen", schrieb sie in der Ausgabe vom 20 BMJ.

Eine Fehlgeburt ist ein häufiges Problem, aber es ist schwierig, das Risiko einer Frau aufgrund inkonsistenter Datenerfassung einzuschätzen, so die Forscher unter Leitung von Maria Magnus vom Norwegischen Institut für öffentliche Gesundheit.

Norwegen ist eines der wenigen Länder, in dem seit 2008 regelmäßig Daten zu Fehlgeburten erhoben werden.

In dieser Studie analysierten die Forscher zwischen 2009 und 2013 Daten zu mehr als 421.000 Schwangerschaften in Norwegen.

Die Fehlgeburtenquote lag bei rund 13 Prozent. Die Fehlgeburt war bei Frauen zwischen 25 und 29 Jahren am niedrigsten (10 Prozent). Nach dem Alter von 30 Jahren stieg sie rasch an und erreichte bei Frauen ab 45 Jahren 53 Prozent.

Die Studie ergab auch, dass nach einer Fehlgeburt das Risiko einer weiteren Fehlgeburt um die Hälfte gestiegen ist. Nach zwei Fehlgeburten verdoppelte sich das Risiko. Nach drei Fehlgeburten in Folge vervierfachte sich das Risiko.

Frauen mit vorangegangenen Schwangerschaftskomplikationen wie Frühgeburt, Kaiserschnitt oder Schwangerschaftsdiabetes hatten ebenfalls ein höheres Risiko für eine Fehlgeburt. Die Präeklampsie (ungewöhnlich hoher Blutdruck) in der vorangegangenen Schwangerschaft war nicht mit einem erhöhten Risiko für eine Fehlgeburt verbunden, sagten die Autoren in einer Pressemitteilung.

Frauen, die bei der Geburt klein waren, hatten laut Studie ebenfalls ein erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt.

Da dies jedoch eine Beobachtungsstudie ist, können Ursache und Wirkung nicht festgestellt werden.

WebMD-News vom HealthDay

Quellen

QUELLE:BMJ, Pressemitteilung, 20. März 2019



Copyright © 2013-2018 HealthDay. Alle Rechte vorbehalten.

Elavil vs. Pamelor Prescription Treatment für Depressionen: Unterschiede und Nebenwirkungen


Sind Elavil und Pamelor dasselbe?

Elavil (Amitryptilin) ​​und Pamelor (Nortriptylin HCl) sind trizyklische Antidepressiva zur Behandlung von Depressionen.

Elavil wird auch zur Behandlung von Stimmungsstörungen, Nervenschmerzen, Essstörungen, Angstzuständen und Panikstörungen angewendet.

Der Markenname Elavil ist in den USA nicht mehr erhältlich. Er ist als Generikum erhältlich.

Nebenwirkungen von Pamelor und Elavil, die ähnlich sind, sind verschwommenes Sehen, Harnverhalt, trockener Mund, Verstopfung, Gewichtsveränderungen, Schwindel und unangenehmer Mundgeschmack oder Geschmacksveränderungen.

Zu den Nebenwirkungen von Pamelor, die sich von Elavil unterscheiden, gehören schneller Herzschlag, prickelndes Gefühl, Schwäche, Koordinationsmangel, Übelkeit, Ohrenklingeln, Brustschwellung (bei Männern oder Frauen), verminderter Sexualtrieb, Impotenz oder Schwierigkeiten beim Orgasmus .

Nebenwirkungen von Elavil, die sich von Pamelor unterscheiden, sind Schläfrigkeit, Kopfschmerzen oder erhöhter Hunger.

Sowohl Pamelor als auch Elavil können mit anderen Medikamenten interagieren, die Sie schläfrig machen oder die Atmung verlangsamen (Alkohol, Antihistaminika, Schlaftabletten, Betäubungsmittel, Muskelrelaxatoren oder Arzneimittel gegen Angstzustände oder Anfälle), Antidepressiva, Cimetidin, Terbinafin, Allergie oder Husten. kalte Produkte, die abschwellende Stoffe oder Inhaltsstoffe enthalten, die Schläfrigkeit verursachen oder Herzrhythmus-Medikamente.

Pamelor kann auch mit Reserpin, Johanniskraut, Medikamenten zur Behandlung von psychischen Erkrankungen, Blasen- oder Harnmedikamenten, Bronchodilatatoren, Parkinson-Medikamenten interagieren; Medikamente zur Behandlung von überschüssiger Magensäure, Magengeschwür, Reisekrankheit oder Reizdarmsyndrom; Abschwellungsmittel, Diätpillen, Stimulanzien.

Elavil kann auch mit Arbutamin, Disulfiram, Schilddrüsenergänzungen, anderen Medikamenten, die Blutungen / Blutergüsse verursachen können (Antithrombozytenaggregate, Aspirin und anderen NSAIDs, Blutverdünner), Anticholinergika, Bluthochdruckmedikamenten, MAO-Hemmern, Cisaprid, Pisozid, Makrolid interagieren Antibiotika, Isoniazid, Phenothiazine oder Theophyllin.

Beenden Sie die Anwendung von Pamelor oder Elavil nicht plötzlich, da dies zu unangenehmen Entzugserscheinungen führen kann.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Elavil?

Häufige Nebenwirkungen von Elavil sind:

  • Schläfrigkeit,
  • trockener Mund,
  • Schwindel,
  • verschwommene Sicht,
  • Verstopfung,
  • Gewichtszunahme,
  • Probleme beim Wasserlassen
  • Kopfschmerzen,
  • vermehrter Hunger und
  • verändert sich im Geschmack.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Pamelor?

Häufige Nebenwirkungen von Pamelor sind:

  • schnelle Herzfrequenz
  • verschwommene Sicht,
  • Harnverhalt,
  • trockener Mund,
  • Verstopfung,
  • Gewichtszunahme oder -verlust
  • Schwindel beim Stehen (orthostatische Hypotonie),
  • prickelndes Gefühl
  • die Schwäche,
  • Mangel an Koordination,
  • unangenehmer Geschmack
  • Übelkeit,
  • klingeln in den ohren
  • Brustschwellung (bei Männern oder Frauen),
  • verminderter Sexualtrieb,
  • Impotenz oder
  • Schwierigkeiten mit einem Orgasmus.

Was ist Elavil?

Elavil (Amitryptilin) ​​ist ein trizyklisches Antidepressivum zur Behandlung von Depressionen und Gemütsstörungen. Elavil kann auch zur Behandlung anderer Erkrankungen wie Nervenschmerzen, Essstörungen, Angstzuständen und Panikstörungen angewendet werden. Der Markenname Elavil ist in den USA nicht mehr erhältlich.

Was ist Pamelor?

Pamelor (Nortriptylin HCl) ist ein Antidepressivum, das zur Behandlung von psychischen Problemen wie Depressionen verwendet wird.

Hill erweitert Hundefutterrückruf


Hill's Pet Nutrition erweitert den Rückruf bestimmter Dosenfuttermittel, die erhöhte Vitamin-D-Mengen enthalten können.

Hunde, die erhöhte Mengen an Vitamin D konsumieren, können Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Saufen und Gewichtsverlust verursachen. Der Konsum von sehr hohen Mengen an Vitamin D kann manchmal zu lebensbedrohlichen Problemen führen, einschließlich Nierenfunktionsstörungen.

Verbraucher, deren Hunde mit den zurückgerufenen Produkten gefüttert wurden und Symptome zeigten, sollten sich an ihren Tierarzt wenden, berichtete Hill. In den meisten Fällen erholen sich Hunde vollständig, nachdem sie das abgerufene Futter nicht mehr gegessen haben.

Der erste Rückruf wurde am 31. Januar 2019 angekündigt. Weitere Informationen erhalten Sie von Hill's unter 1-800-445-5777 oder auf der Website des Unternehmens.

MedicalNews
Copyright © 2019 HealthDay. Alle Rechte vorbehalten.

IVIG Plus Cyclosporin steigert Herzergebnisse bei resistenter Kawasaki-Krankheit


NEW YORK (Reuters Health) – Die Zugabe von Cyclosporin zu intravenösem Immunglobulin (IVIG) kann nachteilige Ergebnisse der Koronararterie bei Patienten mit Kawasaki-Krankheit verhindern, bei denen das Risiko der alleinigen Reaktion auf IVIG allein besteht, sagen Forscher.

"Genetische Studien haben gezeigt, dass der hochregulierte Calcium-Nuklear-Faktor des Weges aktivierter T-Zellen an der Pathogenese der Kawasaki-Krankheit beteiligt ist", stellen Dr. Akira Hata von der Universität Chiba in Japan und Kollegen fest. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Sicherheit und Wirksamkeit von Cyclosporin, einem Immunsuppressivum, das auf diesen Signalweg abzielt, zum Schutz von Patienten mit Kawasaki-Krankheit gegen Anomalien der Koronararterie zu bewerten."

In einer offenen, randomisierten Studie in 22 Krankenhäusern in Japan erhielten 175 Kinder, die ein erhöhtes Risiko für IVIG-Resistenzen prognostizierten, IVIG mit oder ohne 5 mg / kg Cyclosporin täglich für fünf Tage.

Das Durchschnittsalter betrug etwa 38 Monate; 57% waren männlich. Die Patienten wurden nach einem von Kobayashi und Kollegen entwickelten Resistance Risk Score sowie nach Alter und Geschlecht geschichtet.

Der primäre Endpunkt der 12-wöchigen Studie war die Häufigkeit von Koronararterienanomalien bei Teilnehmern, die mindestens eine Dosis des Studienmedikaments erhielten und das Krankenhaus während der Behandlung mindestens einmal besucht hatten.

Wie online am 7. März in The Lancet berichtet, zog ein Patient seine Einwilligung nach der Einschreibung zurück und wurde ausgeschlossen, und ein Patient der IVIG-plus-Cyclosporin-Gruppe wurde wegen verlorener Echokardiographiedaten ausgeschlossen.

Die Häufigkeit von Koronararterienanomalien vom Behandlungstag 3 bis zur 12. Woche war bei Ciclosporin geringer (14% vs. 31%; Risiko-Ratio = 0,46).

Patienten, die Cyclosporin erhielten, hatten nach Behandlungsbeginn eine kürzere Fieberdauer (Median 0,0 Tage vs. 1,0 Tage), und die C-reaktiven Proteinkonzentrationen waren an den Tagen 3 und 5 niedriger. In der IVIG plus Cyclosporin-Gruppe trat jedoch ein Rezidiv häufiger auf: 23 Patienten im Vergleich zu sieben Patienten.

Die Inzidenz unerwünschter Ereignisse war in beiden Gruppen ähnlich (9% vs. 7%).

"Wir glauben, dass Cyclosporin selbst für Patienten mit geringem Risiko der Kawasaki-Krankheit sicher ist", sagte Dr. Hata im Auftrag der Autoren der Studie gegenüber Reuters Health. "Die Sensitivität und Spezifität des japanischen Risiko-Scores beträgt etwa 70% bis 80%, was bedeutet, dass wir Cyclosporin in der aktuellen Studie auch an Patienten mit niedrigem Risiko verabreicht haben, die insgesamt eine hohe Wirksamkeit zeigten, ohne dass unerwünschte Nebenwirkungen zunahmen."

"Wir glauben, dass es wenige Gründe gibt, die Verabreichung von Cyclosporin an Patienten mit" hohem Risiko "zu zögern, auch wenn die Risikoprognose nicht perfekt ist, da bekannt ist, dass sich Koronararterienläsionen entwickeln können, selbst wenn Patienten auf IVIG ansprechen und sich verteidigen," sagte er Email.

"Cyclosporin kann mit einem abgestuften Medikamententropfer verabreicht werden und ist auch für kleine Kinder leicht oral einzunehmen", sagte Dr. Hata. "Anfangs waren wir nicht sicher, dass auf diesem Weg eine effektive Blutkonzentration erreicht werden kann, aber unsere Bedenken waren unbegründet", fügte er hinzu. "Außerdem wurde Cyclosporin seit Jahren bei Kindern verwendet und ist erschwinglich."

Zukünftige Studien werden Genotyp-Informationen zu risikobezogenen Allelen von ITPKC (Inosit 1,4,5-Trisphosphat 3-Kinase C) und CASP3 (Caspase-3) enthalten, die helfen sollen, die Behandlung von Personen, die ein Risiko für die feuerfeste Kawasaki-Krankheit in Japan haben, zu personalisieren , Amerikanische und europäische Bevölkerung, schloss Dr. Hata.

Dr. Brian McCrindle vom Krankenhaus für kranke Kinder in Toronto, Mitautor eines verwandten Editorials, sagte gegenüber Reuters Health: "Aneurysmen der Koronararterie nach der Kawasaki-Krankheit sind nach wie vor eine wichtige erworbene Herzerkrankung bei Kindern und eine wichtige Ursache für Morbidität und Mortalität."

"Da sowohl die Kawasaki-Krankheit als auch ihre Koronararterienkomplikationen selten sind, ist es äußerst schwierig geworden, klinische Studien mit akuten Behandlungsstrategien mit ausreichender Leistung und solider Wirksamkeit zu entwickeln und durchzuführen," sagte er per E-Mail.

"Die Studie zeigte eine kurzfristige Reduktion der Komplikationen der Koronararterien mit der Zugabe von Cyclosporin, wobei bei längerem Follow-up kein Unterschied bestand", stellte er fest. "Darüber hinaus wurde der Anstieg der Reaktion auf die Akuttherapie durch einen Anstieg des späteren Rückfalls aufgehoben. Der klinische Nettonutzen von Cyclosporin scheint gering zu sein."

Weiter sagte er: "Während die Risikoeinstufungen, die die Reaktion auf die anfängliche IVIG vorhersagen, in der japanischen Bevölkerung relativ gut abschneiden, schneiden sie in der nordamerikanischen Bevölkerung erheblich schlechter ab, wodurch die Generalisierbarkeit der Ergebnisse eingeschränkt wird."

Kindern, die möglicherweise nicht benötigt werden, Cyclosporin zu verabreichen, ist unwahrscheinlich, dass sie wirksam sind und die Immunität unterdrücken und negative Auswirkungen haben können.

"Laufende Forschungsanstrengungen sind erforderlich und würden durch eine koordinierte, groß angelegte internationale Zusammenarbeit erheblich erleichtert", schloss Dr. McCrindle.

QUELLE: http://bit.ly/2UODX0u und http://bit.ly/2UNHfB1

Lancet 2019.

Behandeln Sie die Schmerzen und Lahmheiten Ihres Hundes


QUELLEN:

In der Praxis: "Untersuchung und Behandlung von Arthrose bei Hunden."

Alicia Karas, DVM, Assistenzprofessorin, Cummings School of Veterinary Medicine, Tufts Universität, North Grafton, MA.

American College of Veterinary Surgeons: "Osteoarthritis bei Hunden"

Zeitschrift für Innere Veterinärmedizin: "Systematische Überprüfung der Wirksamkeit von Nutrazeutika zur Linderung klinischer Anzeichen von Osteoarthritis."

American Animal Hospital Association: "2015 AAHA / AAFP – Schmerzmanagement-Richtlinien für Hunde und Katzen."

Zeitschrift für Kleintierpraxis: "Therapeutische Optionen zur Behandlung chronischer Schmerzen bei Hunden."

Amerikanische Veterinärmedizinische Vereinigung: "Senior Pet Care".

Website der Association for Pet Obesity Prevention.

Veterinary Research Communications: "Die Auswirkung des Gewichtsverlusts auf die Lahmheit bei fettleibigen Hunden mit Arthrose."

Der Weltverband der Kleintier-Tierärzte, Global Nutrition Committee: "Body Condition Score".

Ozempic vs. Fortamet, Glucophage und Glucophage XR Prescription-Behandlung für Typ-2-Diabetes: Unterschiede und Nebenwirkungen


  • Sind Ozempic und Fortamet, Glucophage und Glucophage XR dasselbe?
  • Was sind mögliche Nebenwirkungen von Ozempic?
  • Was sind mögliche Nebenwirkungen von Fortamet, Glucophage und Glucophage XR?
  • Was ist Ozempic?
  • Was ist Fortamet, Glucophage und Glucophage XR?
  • Welche Medikamente interagieren mit Ozempic?
  • Welche Medikamente interagieren mit Fortamet, Glucophage und Glucophage XR?
  • Wie sollte Ozempic genommen werden?
  • Wie sollten Fortamet, Glucophage und Glucophage XR genommen werden?

Sind Ozempic und Fortamet, Glucophage und Glucophage XR dasselbe?

Ozempic (Semaglutid) -Injektion und Fortamet, Glucophage und Glucophage XR (Metforminhydrochlorid) sind eine Ergänzung zu Diät und Bewegung, um die Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes mellitus zu verbessern.

Fortamet, Glucophage und Glucophage XR (Metformin) werden manchmal in Kombination mit Insulin oder anderen Medikamenten verwendet, jedoch nicht zur Behandlung von Typ-1-Diabetes.

Ozempic und Fortamet, Glucophage und Glucophage XR gehören zu verschiedenen Medikamentenklassen. Ozempic ist ein Glucagon-ähnlicher Peptid 1 (GLP-1) -Rezeptor-Agonist und Fortamet ist ein Medikament zur oralen Diabetes-Behandlung.

Nebenwirkungen von Ozempic und Fortamet, Glucophage und Glucophage XR, die ähnlich sind, umfassen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Magen- / Bauchschmerzen oder Schmerzen.

Nebenwirkungen von Ozempic, die sich von Fortamet, Glucophage und Glucophage XR unterscheiden, umfassen Verstopfung.

Nebenwirkungen von Fortamet, Glucophage und Glucophage XR, die sich von Ozempic unterscheiden, umfassen Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gas, Schwäche oder einen metallischen Geschmack im Mund.

Ozempic kann mit Insulinsekretagoga oder Insulin und anderen gleichzeitig eingenommenen oralen Medikamenten interagieren.

Fortamet, Glucophage und Glucophage XR können mit Isoniazid, Diuretika (Wasserpillen), Steroiden, Phenothiazinen, Schilddrüsenpräparaten, Antibabypillen und anderen Hormonen, Anfallsmedikamenten, Diätpillen interagieren; Arzneimittel zur Behandlung von Asthma, Erkältungen oder Allergien; Alkohol, nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), Aspirin oder andere Salicylate, Sulfopharmaka, Monoaminoxidase-Inhibitoren (MAOIs), Betablocker, Probenecid, Furosemid, Nifedipin, Cimetidin oder Ranitidin, Amilorid oder Triamteren, Digoxin, Morphin, Procainamid, Chinidin, Trimethoprim oder Vancomycin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Ozempic?

Häufige Nebenwirkungen von Ozempic sind:

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Fortamet, Glucophage und Glucophage XR?

Zu den häufigen Nebenwirkungen von Fortamet, Glucophage und Glucophage XR gehören:

  • Kopfschmerzen,
  • Muskelschmerzen,
  • Übelkeit,
  • Erbrechen
  • Magenverstimmung oder Schmerzen,
  • Durchfall,
  • Gas,
  • Schwäche oder
  • ein metallischer Geschmack im Mund

Fortamet, Glucophage, Glucophage XR verursacht normalerweise keinen niedrigen Blutzucker (Hypoglykämie). Wenn Fortamet zusammen mit anderen Antidiabetika verschrieben wird, kann ein niedriger Blutzuckerspiegel auftreten. Zu den Symptomen eines niedrigen Blutzuckers zählen plötzliches Schwitzen, Zittern, schneller Herzschlag, Hunger, verschwommenes Sehen, Schwindel oder Kribbeln an Händen / Füßen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie unter schweren Nebenwirkungen von Fortamet leiden, einschließlich Kurzatmigkeit, Schwellung oder schneller Gewichtszunahme, Fieber, Körperschmerzen oder Grippesymptomen.

Was ist Ozempic?

Ozempic (semaglutide) Injection ist ein Glucagon-like-Peptid 1 (GLP-1) -Rezeptor-Agonist, der als Zusatz zu Diät und Bewegung angezeigt wird, um die Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes mellitus zu verbessern.

Was ist Fortamet, Glucophage und Glucophage XR?

Fortamet, Glucophage, Glucophage XR ist ein orales Diabetesarzneimittel für Menschen mit Typ-2-Diabetes (nicht insulinabhängig). Metformin wird manchmal in Kombination mit Insulin oder anderen Medikamenten verwendet, nicht jedoch zur Behandlung von Typ-1-Diabetes.