Fathom Pro verwendet Sensoren und A.I. ändern, wie Sie ausführen und wiederherstellen


Ergründen Sie den Pro-Launch

Die meisten Menschen ignorieren die Schmerzen, die sie beim Laufen verspüren, und schieben sich durch dieses Unbehagen bis zu dem Punkt, an dem sie eine Verletzung erleiden. Die meisten Freizeitsportler bemerken nicht, dass ein paar einfache Änderungen in ihrer Routine ihnen helfen könnten, langwierige Rückschläge aufgrund von Verletzungen zu vermeiden. Startup für Sportverletzung Fathom A.I. will das mit Fathom Pro ändern, einem sensorgestützten System, das Ihnen hilft, hart zu trainieren und dabei verletzungsfrei zu bleiben. Fathom Pro ist mehr als nur ein einfaches Wiederherstellungstool. Es nutzt die Kraft der künstlichen Intelligenz, um ein adaptives Wiederherstellungsprogramm für Sportler aller Erfahrungsstufen und Fitnessstufen zu entwickeln.

Fathom Pro verwendet drei kompakte Bewegungssensoren, die Sie während des Trainings tragen. Das System unterstützt derzeit das Laufen, aber im kommenden Jahr werden weitere Sportarten hinzukommen. Diese Sensoren, die ungefähr die Größe eines Viertels haben, sind strategisch am unteren Rücken und an jedem Bein am Knöchel angebracht. Während des Laufens erfassen diese Sensoren sowohl Bewegungsinformationen als auch Kraftdaten, die an die begleitende mobile Fathom-App gesendet werden.

In der App wirkt das System wie von Zauberhand. Mithilfe von Best Practices für Bewegungsforschung und Wiederherstellung analysiert die Fathom-App Ihre Bewegungs- und Kraftdaten, um Ungleichgewichte in Ihrer laufenden Form zu lokalisieren. Es zeigt auch Möglichkeiten auf, wie Sie schwache Muskulatur oder eingeschränkte Beweglichkeit ausgleichen können. Es gibt Geräte wie Garmins Running Pod, die ähnliche Daten aufzeichnen, aber es ist der Analyseteil, der Fathom auszeichnet. Fathom übernimmt diese Informationen aus Ihrem Lauftraining und empfiehlt Übungen, um Ihre Form zu verbessern und Ihre Muskeln zu stärken, sodass Sie schmerzfrei laufen können. Es bietet auch ein Wiederherstellungsprogramm, das Ihren Muskeln die Möglichkeit gibt, sich nach einem anstrengenden Training auszuruhen und zu heilen.

Die meisten Wiederherstellungs-Apps durchlaufen einfach die gebräuchlichsten Strecken und Wiederherstellungsübungen, aber Fathom Pro verfolgt einen wissenschaftlicheren Ansatz. Es werden keine zufälligen Übungen zur Wiederherstellung ausgewählt, sondern künstliche Intelligenz verwendet, um zu lernen, wie Sie laufen. Anschließend werden diese biometrischen Daten verwendet, um ein speziell auf Sie zugeschnittenes Anpassungskraft- und Erholungsprogramm zu erstellen. Je häufiger Sie das System verwenden, desto besser lernt es, wie Sie trainieren und welche Dehnungs- und Kraftübungen Sie benötigen, um verletzungsfrei zu bleiben. Stellen Sie sich Fathom Pro als Ihren virtuellen Erholungstrainer vor, der Sie dabei unterstützt, gesund zu bleiben, während Sie die Grenzen Ihrer Fitness überschreiten.

Fathom Pro ist ab dem 10. Oktober vorbestellbar. Das sensorgestützte System konzentriert sich zunächst auf das Laufen, wird jedoch erweitert, um weitere Aktivitäten im Laufe des Jahres 2020 zu unterstützen. Das Fathom Pro-Kit mit drei Sensoren kostet beim Start 299 US-Dollar, der Preis wird sich jedoch erhöhen bis 399 $. Es gibt auch ein monatliches Abonnement von 30 US-Dollar (228 US-Dollar pro Jahr) für das Fathom A.I. App, die erforderlich ist, wenn Sie die künstliche Intelligenz und detaillierte Analyse Teil des Programms möchten.

Empfehlungen der Redaktion