Legos CMO sagt, dass eine neue globale Kampagne die Menschen dazu inspirieren soll, die Welt neu aufzubauen



<div _ngcontent-c15 = "" innerhtml = "

Diese Woche veröffentlichte Lego seine erste globale Markenkampagne seit zehn Jahren mit einem spielerischen, actionreichen, beinahe zwei Minuten vor Ort Das ist eine tolle Sache in einer tollen Welt.

Der frenetische Film zeigt Szenen in einer formbaren Lego-Stadt, in der nicht immer alles so ist, wie es aussieht. Der Spot beginnt mit einem bärtigen Mann mit einer Armbrust auf einer Safari, wo er ein Kaninchen entdeckt, das in die Stadt schießt. Bald wird eine Tür mit Ziegeln verschlossen, Drachen beschießen Umstehende, Bananenboote fliegen und Köpfe drehen sich (im typischen Lego-Stil). Es ist auch mit menschlichen Versionen von Lego-Charakteren und anderen Stücken gefüllt. In der Tat ist alles nach Lego-Systemen gefertigt.

Die Kampagne „Rebuild the World“ wurde von Legos 500-köpfigem Kreativteam zusammen mit der französischen Agentur BETC Paris und dem schwedischen Regiekollektiv Traktor ins Leben gerufen. Es ist die erste globale Kampagne der Marke seit 30 Jahren, die laut Julia Goldin, Chief Marketing Officer, weniger auf das Produkt selbst abzielen soll – obwohl es viele Legosteine ​​auf der Stelle gibt -, sondern vielmehr Kinder und Erwachsene gleichermaßen inspirieren soll kreativer mit ihrem Denken.

"Wir hatten wirklich das Gefühl, dass wir eine Rolle spielen müssen, um die Eltern zu inspirieren, die Kreativität und Spielzeit der Kinder zu fördern und sicherzustellen, dass Kreativität wirklich geschätzt wird", sagt Goldin. "Und wenn man über Kreativität spricht, geht es nicht nur um künstlerischen Ausdruck, sondern um eine Reihe von Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts, bei denen es nicht nur um Vorstellungskraft und Erfindungsreichtum geht."

Lego-Kunden sind nicht die einzigen, die kreativ sein möchten. Tatsächlich muss Lego nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst ständig neu aufbauen. Goldin sagte, 65% des Jahresumsatzes stammten aus neuen Produkten, was sie und den Rest des Unternehmens immer daran erinnert, dass etwas, das letztes Jahr ein Hit war, möglicherweise nicht in diesem Jahr sein könnte.

Diese Denkweise hat Lego in die Welt der Augmented Reality geführt und realistische Bausteine ​​mithilfe einer iOS-App, mit der animierte Szenen mit physischen Objekten interagieren können, digital auf Smartphones zum Leben erweckt. Lego arbeitet auch weiterhin eng mit anderen Marken zusammen, um alles vom 50. Jahrestag der Mondlandung mit der NASA bis zum 25. Jahrestag der erfolgreichen Sitcom „Friends“ zu feiern. Lego hat auch umfassendere Produkte für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten entwickelt. Letzten Monat wurden Audio- und Braille-Anweisungen für Kinder mit Sehbehinderung getestet.

Die Kampagne findet während einer Zeit des internationalen Aufbaus für die Lego Group statt. Anfang des Monats hatte das Unternehmen angekündigt, mehr als 140 Geschäfte in zu haben China, von den 100, die es gerade hat. Neben dem Wachstum in China eröffnet das Unternehmen 2019 weitere 70 Filialen an anderer Stelle und eröffnet Anfang 2020 ein Büro in Mumbai, um weiter nach Indien zu expandieren.

Goldin sagte, das Unternehmen denke über westeuropäische und nordamerikanische Märkte anders als über neuere Regionen wie Indien und China. Während Eltern in Industrieländern mit der Marke vertraut sind, ergab eine Umfrage von 2018 unter 11.000 Menschen im letzten Jahr, dass Eltern nicht genug Zeit hatten, um mit ihren Kindern zu spielen. In der Zwischenzeit lernen Eltern in Märkten wie China immer noch, wie LEGO-Steine ​​funktionieren, beispielsweise wie sie alle miteinander kompatibel sind.

Während der Spot selbst nicht explizit auf eine Reihe von sozialen Problemen eingeht, mit denen die Welt heute konfrontiert ist, deutet der Titel darauf hin, dass das Ziel vielleicht darin besteht, die Menschen dazu zu bringen, darüber nachzudenken, wie man Dinge besser macht, als sie sind. Einige der kleineren Kampagnenkomponenten weisen auch auf die Möglichkeit hin, eine bessere Welt zu schaffen. Zum Beispiel gießt ein Elefant Wasser auf einen Waldbrand und ein Auto strahlt Blumen anstelle von Abgasen aus.

"Es ist eine sehr breite Plattform", sagt Goldin über die Kampagne. "Es ist eine sehr einfache Idee, weil wir die gesamte Kampagne durch die Linse des Kindes steuern, und das Einzigartige an ihnen ist, dass sie von der Idee, was möglich oder nicht unmöglich ist, nicht befleckt sind. So haben wir uns das vorgestellt Kampagne auch. "

Die neue Kampagne findet auch auf persönlicher Ebene Resonanz bei Goldin. Sie wuchs in St. Petersburg in der ehemaligen Sowjetunion auf und hatte als Kind nie Legos. Und als ihre Familie als Teenager in die USA zog, lag ihr Hauptaugenmerk auf der Schule und dem Englischlernen. Den kreativen Wert von LEGOs entdeckte sie jedoch durch ihre Söhne. (Sie flog nach Japan, um ihren ältesten Millennium Falcon von Star Wars zu kaufen, als er veröffentlicht wurde.)

"Was ich sah, war die Art von Entwicklung, die es meinen Söhnen gab", sagt sie. "Dieser Fokus, diese Beharrlichkeit und der Aufbau dessen, was Sie aufbauen möchten, aber auch das kreative Vertrauen, das er erworben hat."

">

Diese Woche veröffentlichte Lego seine erste globale Markenkampagne seit zehn Jahren mit einem verspielten, actiongeladenen, fast zweiminütigen Spot, der eine verrückte Reise durch eine verrückte Welt darstellt.

Der frenetische Film zeigt Szenen in einer formbaren Lego-Stadt, in der nicht immer alles so ist, wie es aussieht. Der Spot beginnt mit einem bärtigen Mann mit einer Armbrust auf einer Safari, wo er ein Kaninchen entdeckt, das in die Stadt schießt. Bald wird eine Tür mit Ziegeln verschlossen, Drachen beschießen Umstehende, Bananenboote fliegen und Köpfe drehen sich (im typischen Lego-Stil). Es ist auch mit menschlichen Versionen von Lego-Charakteren und anderen Stücken gefüllt. In der Tat ist alles nach Lego-Systemen gefertigt.

Die Kampagne „Rebuild the World“ wurde von Legos 500-köpfigem Kreativteam zusammen mit der französischen Agentur BETC Paris und dem schwedischen Regiekollektiv Traktor ins Leben gerufen. Es ist die erste globale Kampagne der Marke seit 30 Jahren, die laut Julia Goldin, Chief Marketing Officer, weniger auf das Produkt selbst abzielen soll – obwohl es viele Legosteine ​​auf der Stelle gibt -, sondern vielmehr Kinder und Erwachsene gleichermaßen inspirieren soll kreativer mit ihrem Denken.

"Wir hatten wirklich das Gefühl, dass wir eine Rolle spielen müssen, um die Eltern zu inspirieren, die Kreativität und Spielzeit der Kinder zu fördern und sicherzustellen, dass Kreativität wirklich geschätzt wird", sagt Goldin. "Und wenn man über Kreativität spricht, geht es nicht nur um künstlerischen Ausdruck, sondern um eine Reihe von Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts, bei denen es nicht nur um Vorstellungskraft und Erfindungsreichtum geht."

Lego-Kunden sind nicht die einzigen, die kreativ sein möchten. Tatsächlich muss Lego nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst ständig neu aufbauen. Goldin sagte, 65% des Jahresumsatzes stammten aus neuen Produkten, was sie und den Rest des Unternehmens immer daran erinnert, dass etwas, das letztes Jahr ein Hit war, möglicherweise nicht in diesem Jahr sein könnte.

Diese Denkweise hat Lego in die Welt der Augmented Reality geführt und realistische Bausteine ​​mithilfe einer iOS-App, mit der animierte Szenen mit physischen Objekten interagieren können, digital auf Smartphones zum Leben erweckt. Lego arbeitet auch weiterhin eng mit anderen Marken zusammen, um alles vom 50. Jahrestag der Mondlandung mit der NASA bis zum 25. Jahrestag der erfolgreichen Sitcom „Friends“ zu feiern. Lego hat auch umfassendere Produkte für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten entwickelt. Letzten Monat wurden Audio- und Braille-Anweisungen für Kinder mit Sehbehinderung getestet.

Die Kampagne findet während einer Zeit des internationalen Aufbaus auch für die Lego Group statt. Anfang dieses Monats hatte das Unternehmen angekündigt, mehr als 140 Geschäfte in China zu haben, von den 100, die es derzeit hat. Neben dem Wachstum in China eröffnet das Unternehmen 2019 weitere 70 Filialen an anderer Stelle und eröffnet Anfang 2020 ein Büro in Mumbai, um weiter nach Indien zu expandieren.

Goldin sagte, das Unternehmen denke über westeuropäische und nordamerikanische Märkte anders als über neuere Regionen wie Indien und China. Während Eltern in Industrieländern mit der Marke vertraut sind, ergab eine Umfrage von 2018 unter 11.000 Menschen im letzten Jahr, dass Eltern nicht genug Zeit hatten, um mit ihren Kindern zu spielen. In der Zwischenzeit lernen Eltern in Märkten wie China immer noch, wie LEGO-Steine ​​funktionieren, beispielsweise wie sie alle miteinander kompatibel sind.

Während der Spot selbst nicht explizit auf eine Reihe von sozialen Problemen eingeht, mit denen die Welt heute konfrontiert ist, deutet der Titel darauf hin, dass das Ziel vielleicht darin besteht, die Menschen dazu zu bringen, darüber nachzudenken, wie man Dinge besser macht, als sie sind. Einige der kleineren Kampagnenkomponenten weisen auch auf die Möglichkeit hin, eine bessere Welt zu schaffen. Zum Beispiel gießt ein Elefant Wasser auf einen Waldbrand und ein Auto strahlt Blumen anstelle von Abgasen aus.

"Es ist eine sehr breite Plattform", sagt Goldin über die Kampagne. "Es ist eine sehr einfache Idee, weil wir diese ganze Kampagne durch die Linse des Kindes steuern, und das Einzigartige an ihnen ist, dass sie von der Idee, was möglich oder nicht unmöglich ist, nicht befleckt sind. So haben wir uns das vorgestellt Kampagne auch. "

Die neue Kampagne findet auch auf persönlicher Ebene Resonanz bei Goldin. Sie wuchs in St. Petersburg in der ehemaligen Sowjetunion auf und hatte als Kind nie Legos. Und als ihre Familie als Teenager in die USA zog, lag ihr Hauptaugenmerk auf der Schule und dem Englischlernen. Den kreativen Wert von LEGOs entdeckte sie jedoch durch ihre Söhne. (Sie flog nach Japan, um ihren ältesten Millennium Falcon von Star Wars zu kaufen, als er veröffentlicht wurde.)

"Was ich sah, war die Art von Entwicklung, die es meinen Söhnen gab", sagt sie. "Dieser Fokus, diese Beharrlichkeit und der Aufbau dessen, was Sie aufbauen möchten, aber auch das kreative Vertrauen, das er erworben hat."