Wie Jack Mason die neuen Spielregeln mit jungen Führungskräften definiert



<div _ngcontent-c15 = "" innerhtml = "

Jack Mason

Die Theorie der Modeübernahme wird Aufwärtsströmungstheorie genannt.& nbsp; Darin heißt es, dass junge Menschen – insbesondere Familien mit niedrigem Einkommen und Familien mit höherem Einkommen, die einen Lebensstil mit niedrigem Einkommen verfolgen – schneller als jede andere soziale Gruppe neue und unterschiedliche Marken schaffen oder sich an diese anpassen können. Darüber hinaus ist diese Theorie, wie der Name schon sagt, genau das Gegenteil der Abwärtsströmungstheorie.& nbsp; Die Aufwärtsströmung ist das Gegenteil der Rieseltheorie. Die Aufwärtsströmungstheorie besagt, dass die Modeübernahme bei den jungen Mitgliedern der unteren Einkommensgruppen beginnt und anschließend in höhere Einkommensgruppen aufsteigt.& nbsp; Dies sind die Auswirkungen von Merchandising.

Für Hersteller und Einzelhändler bedeutet diese faszinierende Richtung des Modeflusses radikale Änderungen in den traditionellen Methoden zur Darstellung und Vorhersage von Modetrends. Kurz gesagt, Marken und Einzelhändler können nicht mehr nur Marken und gesellschaftlich bedeutende Modeführer nach Ideen suchen, die zu den meistverkauften Artikeln von morgen werden.

In der Uhrenbranche muss die Branche auch stark darauf achten, was junge Menschen bevorzugen, denn die Jugend ist in letzter Zeit zu einer großen und unabhängigen Gruppe geworden, die einen erheblichen Einfluss auf den Stil ausüben kann.

Mein Punkt ist einfach: Wenn ein junger Mann die Universität abschließt, die richtige Kleidung kauft und auf seine Arbeitskleidung achtet, wird er einen Kauf tätigen, der auf dem basiert, was seinem Gehalt entsprechend am besten aussieht und funktioniert.

Anscheinend wird die Mode nie wieder nur in eine Richtung fließen. Ich bin ein Experte auf dem Luxusmarkt und es wird immer Kunden für High Fashion und konservativen Stil geben. Dennoch müssen Hersteller und Einzelhändler jetzt akzeptieren, dass sie einen erheblichen Teil ihres Geschäfts mit Marken abwickeln werden, die zuerst von Jugendlichen mit niedrigem und mittlerem Einkommen und von solchen, die sich mit ihnen verbünden, übernommen wurden.

Jack Mason

Die Mitbegründer der in Texas geborenen Uhrenfirma sind für ihre Qualität und Leidenschaft bekannt Jack MasonCraig Carter und Michael Reese gründeten ihr Unternehmen mit dem Ziel, den Verbrauchern hochwertige Zeitmesser zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Jack Mason begann mit zwei Geschäftsleuten, die von Ort zu Ort fuhren und ihre Kreationen von einem Airstream an der Seite von Creative Director Peter Cho verkauften. Er sammelte Erfahrungen mit der Fossil Group, Hugo Boss und Tommy Hilfiger Uhrengeschäft. Das Unternehmen wurde von einem Team mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Uhrenbranche gegründet und belebt die Kunst des traditionellen Uhrendesigns, indem es den Verbrauchern erklärt, wie eine Uhr ein Leben lang hält.

Das Jack Mason-Team ist davon überzeugt, dass es wichtig ist, seine texanischen Wurzeln zu würdigen, und setzt sich dafür ein, den Meilenstein in der Uhrenindustrie wieder herzustellen. Jack Masons Uhren sind darauf ausgerichtet, eine Uhr zu bauen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden kann. Sie sollen das Prestige des Familienerbstücks zurückbringen, das in dieser modernen, schnelllebigen Welt in Vergessenheit geraten ist. Mit sechs Kollektionen und einer Serie von limitierten Uhren ist jede Uhr zu einem Symbol der texanischen Kultur geworden, das der Zeit trotzt und über Generationen Bestand hat. Kurz gesagt, dies kann die erste professionelle Uhr sein, die ein Leben lang hält!

Ich hatte vor kurzem das Privileg, mit Jack Masons Präsident zu sprechen & amp; CEO Craig Carter über die markenreiche DNA, ihren Wettbewerbsvorteil auf dem Uhrenmarkt und warum, wie er glaubt, Männer in Bezug auf Unternehmensaufstieg nach Uhren suchen.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes über die Geschichte, das Startdatum und die DNA von Jack Mason

Craig Carter: Jack Masonist ein in Texas geborenes Unternehmen, das der Uhrenindustrie Unabhängigkeit, Annäherung und Tradition verleiht. Seit unserer Gründung im Jahr 2015 haben wir uns auf die Entwicklung einer Linie durchdachter Luxusuhren konzentriert. Unser Team verfügt über mehr als 75 Jahre Erfahrung in der Uhrenbranche. Aus diesem Grund konnten wir eine große Lücke in der Uhrenbranche feststellen – es gab nur sehr wenige – Uhrmacher, die wunderschöne Sammleruhren entwarfen und bauten, die dies demonstrierten das Aussehen und die Haptik einer Luxusuhr, wurden aber zu einem erreichbaren Preis angeboten. Da wir das wussten, haben wir Jack Mason zum Leben erweckt. Unser Team ist fest davon überzeugt, dass die Uhr, die ein Mann wählt, Vitrinen trägt, wer er ist, und gleichzeitig das Vermächtnis dessen schafft, wer er sein möchte.

Die DNA unserer Marke ist uns sehr wichtig. Wir möchten, dass unsere Kunden sich nicht nur darauf verlassen können, dass wir ihre nächste Qualitätsuhr zu einem vernünftigen Preis finden und kaufen, sondern dass sie auch darüber informiert werden, was Qualität in einer Uhr überhaupt bedeutet. Es gibt so viele andere Marken auf dem Markt, die Uhren verkaufen – egal ob es sich um Modefirmen handelt oder nur um Uhren -, aber so wenige erklären den heutigen Verbrauchern, wie man eine Uhr baut, wie sie ein Leben lang hält und was sie macht Es ist etwas, das sie von Generation zu Generation weitergeben können. Unser Ziel als Unternehmen ist es, die Kunst des traditionellen Uhrendesigns mit außergewöhnlicher Qualität wiederzubeleben, indem wir die Verbraucher darüber informieren, worauf es bei der Auswahl einer Uhr ankommt.

Ich bin auf einer Ranch in South Dakota aufgewachsen.& nbsp; Mein Vater hat den Wert von harter Arbeit hervorgehoben, Dinge gleich beim ersten Mal richtig zu machen und Dinge zum Letzten zu machen.& nbsp; & nbsp; Verstehen Sie mich nicht falsch, es hat mir viel Spaß gemacht, mit meinem Bruder und Cousin auf den Heufeldern zu arbeiten, aber die Grundwerte für das Leben und Arbeiten auf einer Ranch sind diejenigen, nach denen ich heute noch lebe. Ich bin fest davon überzeugt, hart und dennoch effizient zu arbeiten. Wenn es an der Zeit ist, sich die Hände schmutzig zu machen, springt man energisch ein und macht sie schmutzig. Ich bin stolz auf das unterhaltsame, kreative und familienfreundliche Umfeld, das wir bei Jack Mason geschaffen haben.& nbsp; Jede Person im Jack Mason-Team wird ermutigt, ihre Erfahrungen und Gedanken mitzuteilen, während wir gemeinsam auf dieser Markenreise sind.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Was ist Ihrer Meinung nach Ihr Wettbewerbsvorteil auf dem Uhrenmarkt?

Craig Carter: Der Beobachtungsraum ist überfüllt, aber Jack Mason ist einzigartig, weil es eines der wenigen Unternehmen ist, das wirklich einen Bedarf befriedigt. Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Branche und weiß genau, was vorhanden ist und wo Lücken bestehen. Unser Ziel als Unternehmen ist es, durchdacht gestaltete Qualitätsuhren zu einem erreichbaren Preis anzubieten – aber unsere Mission geht darüber hinaus. Wir möchten der Branche wieder Prestige verleihen und sicherstellen, dass unsere Uhren nicht trendgetrieben, sondern zeitlos sind. Dazu müssen wir sicherstellen, dass unsere Uhren von höchster Qualität sind, dass sie ein Leben lang halten und dass wir eine Marke aufbauen, zu der unsere Kunden gehören möchten.

Joseph DeAcetis: Wie wollen Sie mit Werbedollar an Millennial's und Gen Z vermarkten?

Craig Carter: Millennials und Gen Z kennen sich mit Fast Fashion und den damit verbundenen Implikationen bestens aus. Diese beiden Gruppen tendieren mehr als andere Generationen dazu, unabhängig von der Qualität das am besten aussehende Stück zum besten Preis zu kaufen.& nbsp; Ein Teil des Problems mit Fast Fashion ist, dass es einen Dominoeffekt auf die gesamte Modebranche hatte, und infolgedessen hat der Marketingzyklus begonnen, einem trendgetriebenen Ansatz zu folgen.& nbsp; Dadurch ist die Schnittstelle von Wert und Qualität sowie die Vermarktung von langfristigem Wert so gut wie verloren gegangen. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, diese Botschaft wiederzubeleben, während wir auf Millennial und Gen Z abzielen. Dies alles geht darauf zurück, unsere Kunden darüber zu informieren, was Qualität in dieser Branche wirklich bedeutet.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Nach Ihren Worten, was suchen Männer heute in Uhren?

Craig Carter: Männer suchen heute nach einer Uhr, die spricht, wer sie sind und wer sie sein wollen. Uhren sind eines der ersten Dinge, die eine Person bemerkt, wenn sie Sie trifft. Die Uhr, die ein Mann trägt, spiegelt seine Persönlichkeit, seine Stimmung und das wider, was die Welt wissen soll, was er im Leben erreicht hat. Ja, Männer wollen Qualität, ja, Männer wollen ein Stück, das ihnen Bestand hat – etwas, das sie an ihren Sohn oder ihre Tochter weitergeben können -, aber am Ende des Tages ist eine Uhr ein Gegenstand von persönlichem Status. Es sagt der Außenwelt, wer Sie sind, wo Sie waren und wohin Sie gehen. Die Menschen möchten in der Lage sein, diesen sehr persönlichen Gegenstand mit einer Marke zu finden, an die sie glauben, der sie vertrauen und die sie bewundern.

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes ausführlich über die aktuelle Kollektion und warum ist es wichtig, dass die Verbraucher auf diese Marke aufmerksam werden?

Craig Carter: Die Heritage-Kollektion wurde als Ganzes geschaffen, um den zeitlosesten und kultigsten Uhrensilhouetten Tribut zu zollen, und die neueste Ergänzung der Kollektion, die Ellum, macht genau das. Diese Uhr ist eine moderne Interpretation der klassischen Kleideruhr, die speziell den Stil der 50er und 60er Jahre der Jahrhundertmitte widmet – sie ist ein Fest für etwas Altes und der Beginn von etwas Neuem.

Da Jack Mason in der Deep Ellum Community von Dallas ansässig ist, sind wir davon überzeugt, dass es wichtig ist, unsere texanischen Wurzeln und die Kunst des traditionellen Uhrendesigns bei jeder Kollektion, einschließlich des Heritage, zu berücksichtigen.& nbsp; Wir konzentrieren uns immer darauf, eine gut gefertigte Uhr anzubieten, die die Zeit überdauert. Diese Kollektion ist jedoch ein weiterer Schritt, um die Fast-Fashion-Denkweise in der Uhrenindustrie zu zerstören und die Bedeutung des langfristigen Werts zu stärken.

Joseph DeAcetis: Wenn Sie eine Berühmtheit auswählen könnten, die Ihre Marke trägt, wer wäre das und warum?

Craig Carter: Ich würde jemanden wählen, der einen starken Sinn für Stil hat, aber vor allem jemanden, der die Grundwerte von Jack Mason verkörpert:& nbsp;Integrität, Authentizität, Ehrlichkeit und Respekt.& nbsp; Wenn ich zu irgendeinem Zeitpunkt eine Berühmtheit auswählen könnte, müsste es Steve McQueen sein.& nbsp;Mein heutiger Promi-Tipp wäre auf jeden Fall Ryan Reynolds. Dieser Typ hat alles.

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes darüber, wie die Technologie Sie bei der Entwicklung Ihrer Marke sowohl beim Produkt-Make-up als auch beim E-Commerce unterstützt hat.& nbsp; Details bitte.& nbsp;

Jack Mason

Craig Carter: Als Direct-to-Consumer-Marke verlassen wir uns wirklich auf unsere Website und unsere sozialen Medien, um zu erzählen, wer wir sind und warum wir anders sind. Wir können nicht nur unsere Produkte präsentieren, sondern auch unsere Markengeschichte kommunizieren und mit unseren Kunden in Kontakt treten. Darüber hinaus ermöglicht die heutige Technologie unseren Kunden nicht nur, Markenanwälte zu sein, sondern ermutigt sie auch, wann und wo immer sie möchten.& nbsp; Wir können auf eine Art und Weise und über Kanäle direkt mit unseren Kunden sprechen, die ein sehr persönliches, maßstabsgetreues Erlebnis mit unserer Marke ermöglichen.& nbsp; & nbsp;Noch vor 20 Jahren wäre dies nicht möglich gewesen.& nbsp; Wären wir noch in der Lage gewesen, ein schönes Produkt und eine schöne Marke zu entwickeln, wäre es eine große Herausforderung gewesen, dies effizient und effektiv direkt an unsere Kunden zu kommunizieren.

Joseph DeAcetis: Was sind Ihre täglichen Aufgaben?

Craig Carter: Als relativ kleines Unternehmen im Vergleich zu den großen Uhrenkonglomeraten besteht mein Tag aus einer sehr breiten, aber langen Aufgabenliste, von der Verwaltung unserer Finanzen über die Optimierung unserer Lieferkette bis hin zur Fokussierung auf langfristige strategische Chancen.& nbsp; Wir sind eine Familie hier bei Jack Mason und tun alles, um uns gegenseitig und unsere Kunden zu unterstützen.& nbsp; Daher kann ich an einem bestimmten Tag unser Lagerteam unterstützen, indem ich Aufträge entgegennehme oder den Müll herausnehme und dann direkt zu einem strategischen Executive Meeting gehe. Ich glaube fest daran, mein Team nicht zu etwas aufzufordern, zu dem ich selbst nicht bereit wäre.& nbsp; Meine wichtigste tägliche Aufgabe ist es, unsere Organisation kontinuierlich auf die Mission von Jack Mason und die Grundwerte Integrität, Ehrlichkeit, Authentizität und Respekt zu konzentrieren.

Joseph DeAcetis: Wo wird das Produkt hergestellt und warum?

Craig Carter: Obwohl unsere Uhren im Ausland hergestellt werden (die meisten Uhren sind es), werden unsere Uhren genau hier in Dallas von Creative Director Peter Cho und seinem Team talentierter Designer konzipiert und entworfen. Unsere Produkte werden auch aus Dallas verschickt. Es ist wichtig, dass wir jede Uhr berühren und fühlen können, um sicherzustellen, dass die Qualität unseren Standards entspricht, und um unseren Kunden die Echtheit und das echte Produkt zu bieten, das sie verdienen. Unser Team ist so begeistert von der Kunst der Uhrmacherkunst und der Herstellung wunderschöner Zeitmesser, die für eine lange Lebensdauer ausgelegt sind, und wir möchten den Verbrauchern helfen, diesen Wert auch zu erkennen.

Joseph DeAcetis: Sie haben das Wort: Sprechen Sie mit meinen Zuschauern darüber, warum sie diese Marke jetzt ausprobieren sollten?

Craig Carter: Heute ist der Uhrenmarkt in zwei Teile geteilt: die Qualitätsuhr und die trendbasierte Uhr. Diese Kluft zwingt den Verbraucher, sich zwischen einem Artikel von geringerer Qualität zu entscheiden, den er wahrscheinlich innerhalb weniger Jahre ersetzen muss, oder mehr auszugeben, als er möchte, um sicherzustellen, dass er eine Uhr hat, die seinen Qualitätserwartungen entspricht. Jack Mason ist diese Marke – diejenige, die eine Option präsentiert, die beide Bedürfnisse erfüllt. Wir definieren die Uhrenindustrie neu, indem wir einen erreichbaren Preis für ein Luxusprodukt anbieten, das garantiert ein Leben lang hält.

Darüber hinaus möchten Verbraucher heute mit einer Marke Geschäfte machen, die auf ihrem Gebiet ein Experte ist. Sie sind bereit, sich Mühe zu geben, um ein Unternehmen zu finden, das sie kennenlernen können, und ein Unternehmen, das sich darauf konzentriert, ein spezielles Produkt zu schaffen. Jack Mason ist diese Marke im Uhrenbereich, was die Glaubwürdigkeit von Designer- und Fast-Fashion-Marken zunichte macht, die früher einen Anspruch in der Uhrenbranche hatten.

Joseph DeAcetis: Wo sollte ein Mann heutzutage eine Uhr tragen?

Craig Carter: Überall!& nbsp; Das Schöne an Uhren ist, dass sie als elegantes oder lässiges Accessoire getragen werden können. Wir gestalten unsere Uhren so, dass sie zu einer Vielzahl von Lebensstilen und Anlässen passen. Unsere Heritage-Kollektion bietet eine Auswahl an Vintage-inspirierten Uhren, die Sie vom Büro bis in die Nacht oder zu einem feierlichen Anlass führen. Für diejenigen, die einen aktiveren Lebensstil haben, sind unsere Taucher- und Felduhren so gebaut, dass sie extremen Bedingungen standhalten. Jede Uhr hat eine Muse und eine Absicht, aber es ist wirklich der Mann, der seine Aussage zum Leben erweckt. Wo immer er sich mit seiner Uhr wohl fühlt, sollte sie genau dort getragen werden.

Joseph DeAcetis: Was sind Ihre Zukunftsprognosen und Wachstumsstrategien für die nächsten Jahre?

Craig Carter: Unser Hauptziel in den nächsten Jahren ist es, die Marke Jack Mason noch weiter auszubauen. Wir möchten, dass Ihnen das Unternehmen als Erstes in den Sinn kommt, wenn Sie an die Uhr eines Mannes denken. Darüber hinaus möchten wir die Erwartungen der Verbraucher an Uhrenunternehmen in Bezug auf Qualität und Wert verändern.& nbsp; Wir wollen dies weiterhin tun, indem wir uns darauf konzentrieren, die Käufer über das zu informieren, was eine schöne Uhr ausmacht, die ein Leben lang hält und von Generation zu Generation weitergegeben wird.& nbsp; Wir werden weiterhin durchdachte Uhren herstellen, die aus hochwertigsten Materialien zu erreichbaren Preisen hergestellt werden und es unseren Kunden ermöglichen, ihre Jack Mason-Uhr stolz zu tragen und zu lieben.

& nbsp;

">

Jack Mason

Die Theorie der Modeübernahme wird Aufwärtsströmungstheorie genannt. Darin heißt es, dass junge Menschen – insbesondere Familien mit niedrigem Einkommen und Familien mit höherem Einkommen, die einen Lebensstil mit niedrigem Einkommen verfolgen – schneller als jede andere soziale Gruppe neue und unterschiedliche Marken schaffen oder sich an diese anpassen können. Darüber hinaus ist diese Theorie, wie der Name schon sagt, genau das Gegenteil der Abwärtsströmungstheorie. Die Aufwärtsströmung ist das Gegenteil der Rieseltheorie. Die Aufwärtsströmungstheorie besagt, dass die Modeübernahme bei den jungen Mitgliedern der unteren Einkommensgruppen beginnt und anschließend in höhere Einkommensgruppen aufsteigt. Dies sind die Auswirkungen von Merchandising.

Für Hersteller und Einzelhändler bedeutet diese faszinierende Richtung des Modeflusses radikale Änderungen in den traditionellen Methoden zur Darstellung und Vorhersage von Modetrends. Kurz gesagt, Marken und Einzelhändler können nicht mehr nur Marken und gesellschaftlich bedeutende Modeführer nach Ideen suchen, die zu den meistverkauften Artikeln von morgen werden.

In der Uhrenbranche muss die Branche auch stark darauf achten, was junge Menschen bevorzugen, denn die Jugend ist in letzter Zeit zu einer großen und unabhängigen Gruppe geworden, die einen erheblichen Einfluss auf den Stil ausüben kann.

Mein Punkt ist einfach: Wenn ein junger Mann die Universität abschließt, die richtige Kleidung kauft und auf seine Arbeitskleidung achtet, wird er einen Kauf tätigen, der auf dem basiert, was seinem Gehalt entsprechend am besten aussieht und funktioniert.

Anscheinend wird die Mode nie wieder nur in eine Richtung fließen. Ich bin ein Experte auf dem Luxusmarkt und es wird immer Kunden für High Fashion und konservativen Stil geben. Dennoch müssen Hersteller und Einzelhändler jetzt akzeptieren, dass sie einen erheblichen Teil ihres Geschäfts mit Marken abwickeln werden, die zuerst von Jugendlichen mit niedrigem und mittlerem Einkommen und von solchen, die sich mit ihnen verbünden, übernommen wurden.

Jack Mason

Craig Carter und Michael Reese, Mitbegründer des in Texas geborenen Uhrenherstellers Jack Mason, waren für ihre Qualität und Leidenschaft bekannt und gründeten ihr Unternehmen mit dem Ziel, den Verbrauchern hochwertige Uhren zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Jack Mason begann mit zwei Geschäftsleuten, die von Ort zu Ort fuhren und ihre Kreationen von einem Airstream an der Seite von Creative Director Peter Cho verkauften. Er sammelte Erfahrungen mit der Fossil Group, Hugo Boss und Tommy Hilfiger Uhrengeschäft. Das Unternehmen wurde von einem Team mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Uhrenbranche gegründet und belebt die Kunst des traditionellen Uhrendesigns, indem es den Verbrauchern erklärt, wie eine Uhr ein Leben lang hält.

Das Jack Mason-Team ist davon überzeugt, dass es wichtig ist, seine texanischen Wurzeln zu würdigen, und setzt sich dafür ein, den Meilenstein in der Uhrenindustrie wieder herzustellen. Jack Masons Uhren sind darauf ausgerichtet, eine Uhr zu bauen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden kann. Sie sollen das Prestige des Familienerbstücks zurückbringen, das in dieser modernen, schnelllebigen Welt in Vergessenheit geraten ist. Mit sechs Kollektionen und einer Serie von limitierten Uhren ist jede Uhr zu einem Symbol der texanischen Kultur geworden, das der Zeit trotzt und über Generationen Bestand hat. Kurz gesagt, dies kann die erste professionelle Uhr sein, die ein Leben lang hält!

Ich hatte kürzlich das Privileg, mit Craig Carter, President und CEO von Jack Mason, über die DNA der Marken, ihren Wettbewerbsvorteil auf dem Uhrenmarkt und darüber zu sprechen, warum er glaubt, dass Männer in Bezug auf Unternehmensaufstiege nach Uhren suchen.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes über die Geschichte, das Startdatum und die DNA von Jack Mason

Craig Carter: Jack Mason ist ein in Texas geborenes Unternehmen, das der Uhrenindustrie Unabhängigkeit, Annäherung und Tradition verleiht. Seit unserer Gründung im Jahr 2015 haben wir uns auf die Entwicklung einer Linie durchdachter Luxusuhren konzentriert. Unser Team verfügt über mehr als 75 Jahre Erfahrung in der Uhrenbranche. Aus diesem Grund konnten wir eine große Lücke in der Uhrenbranche feststellen – es gab nur sehr wenige – Uhrmacher, die wunderschöne Sammleruhren entwarfen und bauten, die dies demonstrierten das Aussehen und die Haptik einer Luxusuhr, wurden aber zu einem erreichbaren Preis angeboten. Da wir das wussten, haben wir Jack Mason zum Leben erweckt. Unser Team ist fest davon überzeugt, dass die Uhr, die ein Mann wählt, Vitrinen trägt, wer er ist, und gleichzeitig das Vermächtnis dessen schafft, wer er sein möchte.

Die DNA unserer Marke ist uns sehr wichtig. Wir möchten, dass unsere Kunden sich nicht nur darauf verlassen können, dass wir ihre nächste Qualitätsuhr zu einem vernünftigen Preis finden und kaufen, sondern dass sie auch darüber informiert werden, was Qualität in einer Uhr überhaupt bedeutet. Es gibt so viele andere Marken auf dem Markt, die Uhren verkaufen – egal ob es sich um Modefirmen handelt oder nur um Uhren -, aber so wenige erklären den heutigen Verbrauchern, wie man eine Uhr baut, wie sie ein Leben lang hält und was sie macht Es ist etwas, das sie von Generation zu Generation weitergeben können. Unser Ziel als Unternehmen ist es, die Kunst des traditionellen Uhrendesigns mit außergewöhnlicher Qualität wiederzubeleben, indem wir die Verbraucher darüber informieren, worauf es bei der Auswahl einer Uhr ankommt.

Ich bin auf einer Ranch in South Dakota aufgewachsen. Mein Vater hat den Wert von harter Arbeit hervorgehoben, Dinge gleich beim ersten Mal richtig zu machen und Dinge zum Letzten zu machen. Verstehen Sie mich nicht falsch, es hat mir viel Spaß gemacht, mit meinem Bruder und Cousin auf den Heufeldern zu arbeiten, aber die Grundwerte für das Leben und Arbeiten auf einer Ranch sind diejenigen, nach denen ich heute noch lebe. Ich bin fest davon überzeugt, hart und dennoch effizient zu arbeiten. Wenn es an der Zeit ist, sich die Hände schmutzig zu machen, springt man energisch ein und macht sie schmutzig. Ich bin stolz auf das unterhaltsame, kreative und familienfreundliche Umfeld, das wir bei Jack Mason geschaffen haben. Jede Person im Jack Mason-Team wird ermutigt, ihre Erfahrungen und Gedanken mitzuteilen, während wir gemeinsam auf dieser Markenreise sind.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Was ist Ihrer Meinung nach Ihr Wettbewerbsvorteil auf dem Uhrenmarkt?

Craig Carter: Der Beobachtungsraum ist überfüllt, aber Jack Mason ist einzigartig, weil es eines der wenigen Unternehmen ist, das wirklich einen Bedarf befriedigt. Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Branche und weiß genau, was vorhanden ist und wo Lücken bestehen. Unser Ziel als Unternehmen ist es, durchdacht gestaltete Qualitätsuhren zu einem erreichbaren Preis anzubieten – aber unsere Mission geht darüber hinaus. Wir möchten der Branche wieder Prestige verleihen und sicherstellen, dass unsere Uhren nicht trendgetrieben, sondern zeitlos sind. Dazu müssen wir sicherstellen, dass unsere Uhren von höchster Qualität sind, dass sie ein Leben lang halten und dass wir eine Marke aufbauen, zu der unsere Kunden gehören möchten.

Joseph DeAcetis: Wie wollen Sie mit Werbedollar an Millennial's und Gen Z vermarkten?

Craig Carter: Millennials und Gen Z kennen sich mit Fast Fashion und den damit verbundenen Implikationen bestens aus. Diese beiden Gruppen tendieren mehr als andere Generationen dazu, unabhängig von der Qualität das am besten aussehende Stück zum besten Preis zu kaufen. Ein Teil des Problems mit Fast Fashion ist, dass es einen Dominoeffekt auf die gesamte Modebranche hatte, und infolgedessen hat der Marketingzyklus begonnen, einem trendgetriebenen Ansatz zu folgen. Dadurch ist die Schnittstelle von Wert und Qualität sowie die Vermarktung von langfristigem Wert so gut wie verloren gegangen. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, diese Botschaft wiederzubeleben, während wir auf Millennial und Gen Z abzielen. Dies alles geht darauf zurück, unsere Kunden darüber zu informieren, was Qualität in dieser Branche wirklich bedeutet.

Jack Mason

Joseph DeAcetis: Nach Ihren Worten, was suchen Männer heute in Uhren?

Craig Carter: Männer suchen heute nach einer Uhr, die spricht, wer sie sind und wer sie sein wollen. Uhren sind eines der ersten Dinge, die eine Person bemerkt, wenn sie Sie trifft. Die Uhr, die ein Mann trägt, spiegelt seine Persönlichkeit, seine Stimmung und das wider, was die Welt wissen soll, was er im Leben erreicht hat. Ja, Männer wollen Qualität, ja, Männer wollen ein Stück, das ihnen Bestand hat – etwas, das sie an ihren Sohn oder ihre Tochter weitergeben können -, aber am Ende des Tages ist eine Uhr ein Gegenstand von persönlichem Status. Es sagt der Außenwelt, wer Sie sind, wo Sie waren und wohin Sie gehen. Die Menschen möchten in der Lage sein, diesen sehr persönlichen Gegenstand mit einer Marke zu finden, an die sie glauben, der sie vertrauen und die sie bewundern.

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes ausführlich über die aktuelle Kollektion und warum ist es wichtig, dass die Verbraucher auf diese Marke aufmerksam werden?

Craig Carter: Die Heritage-Kollektion wurde als Ganzes geschaffen, um den zeitlosesten und kultigsten Uhrensilhouetten Tribut zu zollen, und die neueste Ergänzung der Kollektion, die Ellum, macht genau das. Diese Uhr ist eine moderne Interpretation der klassischen Kleideruhr, die speziell den Stil der 50er und 60er Jahre der Jahrhundertmitte widmet – sie ist ein Fest für etwas Altes und der Beginn von etwas Neuem.

Da Jack Mason in der Deep Ellum Community von Dallas ansässig ist, sind wir davon überzeugt, dass es wichtig ist, unsere texanischen Wurzeln und die Kunst des traditionellen Uhrendesigns bei jeder Kollektion, einschließlich des Heritage, zu berücksichtigen. Wir konzentrieren uns immer darauf, eine gut gefertigte Uhr anzubieten, die die Zeit überdauert. Diese Kollektion ist jedoch ein weiterer Schritt, um die Fast-Fashion-Denkweise in der Uhrenindustrie zu zerstören und die Bedeutung des langfristigen Werts zu stärken.

Joseph DeAcetis: Wenn Sie sich für einen Prominenten entscheiden könnten, der Ihre Marke trägt, wer wäre das und warum?

Craig Carter: Ich würde jemanden wählen, der einen starken Sinn für Stil hat, aber vor allem jemanden, der die Grundwerte von Jack Mason verkörpert: Integrität, Authentizität, Ehrlichkeit und Respekt. Wenn ich zu irgendeinem Zeitpunkt eine Berühmtheit auswählen könnte, müsste es Steve McQueen sein. Mein heutiger Promi-Tipp wäre auf jeden Fall Ryan Reynolds. Dieser Typ hat alles.

Joseph DeAcetis: Sprechen Sie mit Forbes darüber, wie die Technologie Sie bei der Entwicklung Ihrer Marke sowohl beim Produkt-Make-up als auch beim E-Commerce unterstützt hat. Details bitte.

Jack Mason

Craig Carter: Als Direct-to-Consumer-Marke verlassen wir uns wirklich auf unsere Website und unsere sozialen Medien, um zu erzählen, wer wir sind und warum wir anders sind. Wir können nicht nur unsere Produkte präsentieren, sondern auch unsere Markengeschichte kommunizieren und mit unseren Kunden in Kontakt treten. Darüber hinaus ermöglicht die heutige Technologie unseren Kunden nicht nur, Markenanwälte zu sein, sondern ermutigt sie auch, wann und wo immer sie möchten. Wir können auf eine Art und Weise und über Kanäle direkt mit unseren Kunden sprechen, die ein sehr persönliches, maßstabsgetreues Erlebnis mit unserer Marke ermöglichen. Noch vor 20 Jahren wäre dies nicht möglich gewesen. Wären wir noch in der Lage gewesen, ein schönes Produkt und eine schöne Marke zu entwickeln, wäre es eine große Herausforderung gewesen, dies effizient und effektiv direkt an unsere Kunden zu kommunizieren.

Joseph DeAcetis: Was sind Ihre täglichen Aufgaben?

Craig Carter: Als relativ kleines Unternehmen im Vergleich zu den großen Uhrenkonglomeraten besteht mein Tag aus einer sehr breiten, aber langen Aufgabenliste, von der Verwaltung unserer Finanzen über die Optimierung unserer Lieferkette bis hin zur Fokussierung auf langfristige strategische Chancen. Wir sind eine Familie hier bei Jack Mason und tun alles, um uns gegenseitig und unsere Kunden zu unterstützen. Daher kann ich an einem bestimmten Tag unser Lagerteam unterstützen, indem ich Aufträge entgegennehme oder den Müll herausnehme und dann direkt zu einem strategischen Executive Meeting gehe. Ich glaube fest daran, mein Team nicht zu etwas aufzufordern, zu dem ich selbst nicht bereit wäre. Meine wichtigste tägliche Aufgabe ist es, unsere Organisation kontinuierlich auf die Mission von Jack Mason und die Grundwerte Integrität, Ehrlichkeit, Authentizität und Respekt zu konzentrieren.

Joseph DeAcetis: Wo wird das Produkt hergestellt und warum?

Craig Carter: Obwohl unsere Uhren im Ausland hergestellt werden (die meisten Uhren sind es), werden unsere Uhren genau hier in Dallas von Creative Director Peter Cho und seinem Team talentierter Designer konzipiert und entworfen. Unsere Produkte werden auch aus Dallas verschickt. Es ist wichtig, dass wir jede Uhr berühren und fühlen können, um sicherzustellen, dass die Qualität unseren Standards entspricht, und um unseren Kunden die Echtheit und das echte Produkt zu bieten, das sie verdienen. Unser Team ist so begeistert von der Kunst der Uhrmacherkunst und der Herstellung wunderschöner Zeitmesser, die für eine lange Lebensdauer ausgelegt sind, und wir möchten den Verbrauchern helfen, diesen Wert auch zu erkennen.

Joseph DeAcetis: Sie haben das Wort: Sprechen Sie mit meinen Zuschauern darüber, warum sie diese Marke jetzt ausprobieren sollten?

Craig Carter: Heute ist der Uhrenmarkt in zwei Teile geteilt: die Qualitätsuhr und die trendbasierte Uhr. Diese Kluft zwingt den Verbraucher, sich zwischen einem Artikel von geringerer Qualität zu entscheiden, den er wahrscheinlich innerhalb weniger Jahre ersetzen muss, oder mehr auszugeben, als er möchte, um sicherzustellen, dass er eine Uhr hat, die seinen Qualitätserwartungen entspricht. Jack Mason ist diese Marke – diejenige, die eine Option präsentiert, die beide Bedürfnisse erfüllt. Wir definieren die Uhrenindustrie neu, indem wir einen erreichbaren Preis für ein Luxusprodukt anbieten, das garantiert ein Leben lang hält.

Darüber hinaus möchten Verbraucher heute mit einer Marke Geschäfte machen, die auf ihrem Gebiet ein Experte ist. Sie sind bereit, sich Mühe zu geben, um ein Unternehmen zu finden, das sie kennenlernen können, und ein Unternehmen, das sich darauf konzentriert, ein spezielles Produkt zu schaffen. Jack Mason ist diese Marke im Uhrenbereich, was die Glaubwürdigkeit von Designer- und Fast-Fashion-Marken zunichte macht, die früher einen Anspruch in der Uhrenbranche hatten.

Joseph DeAcetis: Wo sollte ein Mann heutzutage eine Uhr tragen?

Craig Carter: Überall! Das Schöne an Uhren ist, dass sie als elegantes oder lässiges Accessoire getragen werden können. Wir gestalten unsere Uhren so, dass sie zu einer Vielzahl von Lebensstilen und Anlässen passen. Unsere Heritage-Kollektion bietet eine Auswahl an Vintage-inspirierten Uhren, die Sie vom Büro bis in die Nacht oder zu einem feierlichen Anlass führen. Für diejenigen, die einen aktiveren Lebensstil haben, sind unsere Taucher- und Felduhren so gebaut, dass sie extremen Bedingungen standhalten. Jede Uhr hat eine Muse und eine Absicht, aber es ist wirklich der Mann, der seine Aussage zum Leben erweckt. Wo immer er sich mit seiner Uhr wohl fühlt, sollte sie genau dort getragen werden.

Joseph DeAcetis: Was sind Ihre Zukunftsprognosen und Wachstumsstrategien für die nächsten Jahre?

Craig Carter: Unser Hauptziel in den nächsten Jahren ist es, die Marke Jack Mason noch weiter auszubauen. Wir möchten, dass Ihnen das Unternehmen als Erstes in den Sinn kommt, wenn Sie an die Uhr eines Mannes denken. Darüber hinaus möchten wir die Erwartungen der Verbraucher an Uhrenunternehmen in Bezug auf Qualität und Wert verändern. Wir wollen dies weiterhin tun, indem wir uns darauf konzentrieren, die Käufer über das zu informieren, was eine schöne Uhr ausmacht, die ein Leben lang hält und von Generation zu Generation weitergegeben wird. Wir werden weiterhin durchdachte Uhren herstellen, die aus hochwertigsten Materialien zu erreichbaren Preisen hergestellt werden und es unseren Kunden ermöglichen, ihre Jack Mason-Uhr stolz zu tragen und zu lieben.